:. Wir suchen noch Verstärkung für unsere Mix-Mannschaft. Es wird regelmäßiges Training und die Teilnahme an Turnieren angeboten. Die Mannschaft setzt sich aus SpielerInnen im Alter zwischen Anfang 20 und Anfang 30 zusammen, Training ist Sonntags ab 18 Uhr/ Mittwochs ab 20 Uhr in der Nossener Str. 85, 12627 Berlin. Wir freuen uns über alle Interessierten. NK eV

 Spielrunden 2017/18:

24.05.2018 Platz 4 in Ran ans Netz Hohenschönhausen / Titelverteidigung in Ran ans Netz Marzahn

Die Saison 2017/2018 wurde erfolgreich beendet. In der Ran ans Netz Runde Hohenschönhausen Mixed II wurde hinter Block mich, Biese 2 und Wartenberg II Platz 4 erreicht. Somit wurde nach erstmaliger Teilnahme ein erfolgreicher Einstieg gefeiert. In der Ran ans Netz Runde Marzahn konnten wir zum zweiten Mal den Titel verteidigen und somit zum dritten Mal in Folge die Staffel 1 gewinnen. Am Ende reichte es nach kleinen Punkten zu Platz 1 vor Marzahn 83-1, die auch schon in unserer ersten Saison den zweiten Platz in der Staffel bekleideten.

15.02.2017 1. Spieltag Hellersdorfer Runde

Gegen zwei Herrenteams traten wir am Mittwoch mit drei Damen und drei Herren an. Im Aufgebot standen Kathy (aushilfsweise für den kranken Felix als Zuspieler), Sarah, Vivi, Anica, Stefan, Steven und Tobias. Insgesamt fehlten uns fünf Spieler krankheits-, verletzungs- oder arbeitsbedingt. Im Spiel gegen Grün-Weiß I erwischten wir einen schlechten Start, konnten uns dann heranarbeiten aber verloren vor allem in der Annahme viele Punkte. 25:17 endete das Spiel im ersten Satz. In Satz 2 führten wir immer wieder und spielten deutlich konzentrierter. Steven und Stefan verwandelten zum Ende hin einige wichtige Punkte. So kam ein 25:23 Satzerfolg zu Stande. Das Spiel ging damit 1:1 zu Ende. Gegen die Bypässe schloss sich eine konzentrierte Leistung an, doch leider konnten wir mit dem Mix-Team gegen die Durchschlagskraft einiger Herren nicht bestehen. Das machte letztlich trotz recht ausgeglichenem Spiel den Unterschied. 20:25 und 19:25 gingen beide Sätze verloren. Nächste Woche geht es gegen den HVK und die Elche.

12.02.2017 Ran ans Netz

Mit drei Damen und drei Herren konnten wir in eigener Halle wichtige Punkte erkämpfen. Gegen M83-2 gab es zwei deutliche Satzerfolge mit 25:11 und 25:9. Danach kam es zum Krimi gegen ACB1. Nach 3:10 Rückstand konnten wir im ersten Satz zum 11:11 ausgleichen, lagen zum Ende des Satzes aber wieder 19:22 zurück. Nach einem Kraftakt schien der Satzerfolg beim 23:23 wieder in Reichweite, doch ACB hatte den längeren Atem und konnte 25:23 gewinnen. Im zweiten Satz sollte die Konzentration gesteigert werden, dennoch lagen wir schnell 6:12 zurück. Über 16:19 und 20:19 kämpften wir uns vorbei. Dennoch stand es am Ende 25:25 nachdem unser erster Satzball abgewehrt wurde. Diesmal blieben wir jedoch cool und konnten 27:25 gewinnen. Es ging in den entscheidenden Satz. Hier starteten wir sehr gut und führten zum Seitenwechsel 8:2. Diesen Vorsprung konnten wir am Ende mit 15:9 ins Ziel retten und gewannen so das Spiel. Ein spannendes Spiel und ein schöner Sportabend.

20.03.2016 Ran ans Netz

Gegen ACB1 und B&S1 ging es nach dem verlorenen Spiel zum Rückrundenstart um die Wurst. Mit dabei waren wieder Daniel, Juli und Steven. Im ersten Satz gegen ACB 1 starteten wir furios mit 5:0 und konnten den Gegner jederzeit auf Distanz halten. Die Revanche gelang, 25:08 im ersten Satz. Und obwohl wir etwas abbauten, reichte es auch in Satz 2 zu einem ungefährdeten 25:17. Im zweiten Spiel mussten wir uns mehr strecken. Gegen B&S1 reichte es gerasde so zu einem 25:23, bei dem wir aber immer um 1-2 Punkte die Nase vorn hatten. Im zweiten Satz hatten wir dem Gegner den Zahn gezogen und konnten auf 15:8 davonziehen. Am Ende stand damit ein 25:13 Erfolg und somit zwei 2:0 Siege sowie die Behauptung der Tabellenführung.

13.03.2016 / 7. Spieltag Hellersdorfer Runde

An diesem Sonntag standen uns nicht sehr viele Optionen zur Verfügung. Folglich spielten wir ohne Juli, Daniel, Steven und Falk mit drei Damen (Anica, Sarah, Elisa) und drei Herren (Felix, Tobi, Pipo). Gegen die Gastgeber Elche konnte der erste Satz sehr deutlich gewonnen werden, danach aber kam unser Spiel ins Wanken. Der Gegner eroberte sich so sogar den Satzball, den wir aber zum 26:26 abwehren konnten und schließlich das Spiel mit 2:0 gewannen. Gegen den Spitzenreiter TuS gelang uns ein überraschend offenes Spiel und dann ein großartiger Satzerfolg mit 25:22. Leider konnte die Leistung im zweiten Satz nicht ganz gehalten werden, so dass wir 21:25 verloren und damit mit einem Unentschieden endeten. 

29.02.2016 / Rückrundenbeginn RaN

In RaN startete an diesem Montag die Rückrunde. Gleich im ersten Spiel sahen wir uns dem ACB gegenüber. In einem engen Spiel, kamen wir zunächst mit den Gegebenheiten der Halle nicht zurecht und ließen abreißen, konnten aber zum Ende des Spiels wieder aufschließen. Nach langer Gegenwehr verloren wir den ersten Satz 25:27. Gespielt wurde mit Elisa (Z), Felix (D), Tobi und Pipo (MB), Juli und Daniel (AA) im ersten Satz. Zudem spielte Anica Libera. Im zweiten Satz kam Sarah für Juli, wir konnten uns gegen Ende absetzen und führten 22:18 und schließlich 24:20. ACB belohnte sich jedoch durch eine Aufholjagd, während wir viele Chancen liegen ließen und so ging der Satz 24:26 und damit auch das Spiel mit 0:2 verloren. Im zweiten Spiel des Abends für uns, blieb dann FZC mit 25:8 und 25:5 chancenlos gegen uns. Dabei spielte Felix statt Elisa zu, Juli und Sarah, im dritten Satz Anica, griffen auf Außen an. Am 20.03 bietet sich im Heimspiel die Chance zur Revanche gegen ACB1.


22.02.2016 / 6. Spieltag Hellersdorfer Runde

Nach zuletzt zwei kurzfristigen Spieltagsabsagen durch GW II hatten wir schon seit Anfang Januar keinen Spieltag in der HVM mehr bestritten. Zum Spieltag luden diesmal die Netzrunner. Im ersten Spiel wurden diese mit 25:11 und 25:12 bezwungen. Im zweiten Spiel unterlagen wir den Bypässen knapp mit 19:25 und 24:26. Gespielt wurde mit Elisa (Z), Felix (D), Tobi und Pipo (MB), Anica und Steven (AA). In der Tabelle halten wir damit Rang 4, was in Anbetracht dessen, dass wir Mixed spielen und vor uns reine Herrenteams stehen, auch vollkommen in Ordnung geht. Am 13.03 geht es weiter gegen die Elche und den Tabellenführer TuS Hellersdorf.


10.02.2016 & 16.02.2016 / 5. Spieltag Ran ans Netz + Nachholspieltag

An diesem Mittwoch stand für uns nur ein Spiel auf dem Plan. Wir spielten mit Elisa (Z), Felix (D), Tobias und Pipo (MB), Juli und Daniel (AA). Im ersten Satz taten wir uns schwer in die Partie zu kommen, bei einer Auszeit stand es 12:16. In der Folgezeit konnten wir uns aber absetzen und den Satz deutlich mit 25:15 für uns entscheiden. Im zweiten Satz verhalfen uns starke Aufschlagserien zu einem ungefährdeten 25:6. Am 16.02 holten wir ein Spiel gegen 6-Pfund nach und schlossen damit die Hinrunde ab. Mit Juli im Block ging es zu zwei ungefährdeten Satzgewinnen und damit der Führung in der Hinrunde bei RaN.


08.01.2016 / Nachholspieltag Ran ans Netz

Nachdem am 13.12 mit dem FZC Marzahn nur ein Team bei uns gastierte, erfolgte gleich zum Beginn des neuen Jahres das Nachholspiel gegen Marzahn 83-2. Es hatten sich genau sechs Netzklopper eingefunden, welche sich wie folgt aufstellten: Elisa (Z), Felix (D), Juli und Tobias (AA), Pipo und Falk (MB). Nach ausgeglichener Anfangsphase mit 3:3 dominierten wir den ersten Satz und konnten durch sicheres Aufbauspiel massiv Punkten. Eine lange Aufgabenserie von Pipo verschaffte uns schließlich einen 25:7 Erfolg im ersten Satz. Im zweiten Satz funktionierten Zuspiel und Angriff noch besser, Block und Annahme standen fast tadellos und eine weitere Serie von Angaben durch Pipo erhöhte unsere Punkte. Mit einem Schuss Resignation beim Gegner wurde der Satz klar mit 25:4 gewonnen und damit der erste Platz in der Tabelle von Ran ans Netz Marzahn erobert. Am 02.02 und am 10.02 kommt es zu zwei weiteren Einzelspielen, danach ist die Hinrunde beendet und die besten fünf Teams spielen den Sieger der Ran ans Netz Marzahn-Runde 2016 aus.


06.01.2016 / 3. Spieltag Hellersdorfer Runde

Wir fanden uns am ersten Mittwoch im neuen Jahr in der Schönewalder Straße ein, um im dritten Spieltag der Hellersdorfer Runde auf den HVK und NCD zu treffen. Uns fehlten zu dieser Gelegenheit Steven und Juli. Auf dem Feld standen daher zunächst Felix (Z), Daniel (D), Anica und Tobias (AA), Pipo und Falk (MB). In der sehr rutschigen Hallen fanden wir zuerst überhaupt nicht in das Spiel gegen die Heimmannschaft. HVK spulte eine Aufgabenserie locker runter, während uns die Gegebenheiten und fehlende Konzentration zu schaffen machten. Einen 4:12 Rückstand konnten wir bis zum Ende des Satzes nicht mehr aufholen, auch wenn dessen zweite Hälfte nicht mehr so deutlich vom Gegner dominiert wurde. Am Ende stand dennoch ein 12:25 in Satz 1. Im zweiten Satz spielten wir endlich etwas dynamischer, aber dennoch weiter glücklos. Viele Konzentrationsschwächen führten zu einfachen Fehlern, der Satz wurde schließlich mit 22:25 abgegeben. Nach dieser Niederlage wechselten wir massiv durch. Für Daniel und Falk kamen nun Elisa und Sarah in die Partie, Tobi rückte auf MB. Gegen NCD starteten wir mäßig, bei Punktgleichstand bei 13:13 folgten wieder Konzentrationslücken die uns einige Punkte kosteten und am Ende zu einer 20:25 Satzniederlage führten. Im letzten Satz drehten wir dann endlich auf, auch im 3 Herren, 3 Damen Mix gelang schließlich der 25:21 Satzerfolg. Durch das 0:2 und 1:1 an diesem Spieltag gestaltet sich unsere bisherige Bilanz sehr ausgeglichen bei 6:6 Punkten, allerdings haben wir schon einmal gegen drei der stärksten Teams der Runde mit TuS, Bypässe und HVK gespielt und stehen auf Platz 4. Chancen zur Verbesserung der Platzierung erfolgen am 4. Spieltag, an dem drei oben genannte Teams direkt aufeinandertreffen und Grün-Weiß II sowie Elche unsere Gegner seien werden.


20.12.2015 / 2. Spieltag Hellersdorfer Runde

Nach einigem Kuddelmuddel im Vorfeld des Spieltages, den Grün-Weiß I zunächst verlegen wollte und dann doch nicht mehr, fand unser Heimspiel doch am 4. Advent statt. Gleich zum ersten Spiel stand ein neu formiertes TuS mit Willi als Gegner parat. Gespielt wurde mit Felix (Z), Daniel (D), Juli und Sarah (AA), Tobias und Falk (MB). Es wurde ein sehr enges Spiel, in dem wir lediglich ein paar Angaben zuviel abgaben, ansonsten einen starken Volleyball aufzogen und den Satz schließlich mit 25:20 für uns entschieden. Im zweiten Satz zeigte TuS wieso sie den letztjährigen Sieger HVK im ersten Spiel der Saison deutlich besiegt hatte, es wurde ein Spiel auf Augenhöhe in dem wir leider am Ende abreißen ließen und 21:25 unterlagen. Am Ende stand somit ein 1:1 gegen einen der stärksten Gegner der Runde. Im zweiten Spiel forderten wir Grün-Weiß I und wechselten munter durch. Daniel, Sarah und Falk gingen raus, Elisa, Anica und Tobias kamen dafür in die Partie. Dem Spielfluss schadeten die Wechsel nur kurz, dann dominierten wir klar die Partie. Nach zwei deutlichen Sätzen stand es 25:14 und 25:13 und damit hatten wir den zweiten Sieg der Saison verbucht. Nach zwei Spieltagen stehen wir an Platz 3 der Tabelle und haben bereits gegen TuS und die Bypässe gespielt. Am 06.01 folgt mit dem HVK ein weiterer starker Gegner diese Saison.



13.12.2015 / 4. Spieltag Ran ans Netz

Zum Spieltag in der RaN-Runde luden wir wieder einmal zum Heimspiel. Diesmal fand nur ein Spiel statt, da Marzahn 83-2 sich kurzfristig wegen eines Turnieres nicht mehr in der Lage sah anzutreten. Die entsprechende Partie wird Anfang 2016 nachgeholt. So ging es gegen FZC Marzahn, den Ausrichter der Ran ans Netz Runde Marzahn und wir waren sehr gespannt auf die Begegnung. Gespielt wurde mit Elisa (Z), Felix (D), Juli und Steven (AA) und Tobias sowie Pipo (MB). Draußen blieben Sarah, Anica und Falk die das Schiedsgericht übernahmen, da Marzahn 83 scheinbar auch hierfür niemanden erübrigen konnte. Der erste Satz startete ausgeglichen, bis wir uns auf 9:6 absetzen konnten und Marzahn die erste Auszeit nahm. Dennoch konnten wir vor allem über die Außen Druck machen und uns weiter absetzen. Am Ende konnte Felix eine lange Aufschlagserie durchbringen und der Satz ging mit 25:15 an uns. Der zweite Satz startete ebenfalls mit einer Aufgabenserie und wir lagen schnell deutlich mit 11:3 vorn. Am Ende schlichen sich Unachtsamkeiten ein, dennoch gewannen wir den Satz mit 25:10 und damit das Spiel mit 2:0. Danach spielten wir noch drei weitere Sätze mit FZC außerhalb der Wertung im Trainingsmodus aus. Durch den Erfolg stehen wir in der Tabelle von 2015 auf Platz 2, aber nur einen Punkt hinter Marzahn 83-1 das ein Spiel mehr auf dem Konto hat. Anfang 2016 finden 3 Spieltage mit jeweils nur einem Spiel für uns statt, gegen B&S2, M83-2 und 6 Pfund. Danach kommt es zur Rückrunde, in der unter den Bestplatzierten der Vorrunde der Sieger dieser Saison ausgespielt wird.



30.11.2015 / 1. Spieltag Hellersdorfer Runde

Gegen die Netz Crash Dummies eröffneten wir im Auswärtsspiel die Jubiläumssaison der Hellersdorfer Volleyball Meisterschaft. Die Vorzeichen waren nicht gut, zwei Spieler krank und daher nicht vollständig fit, eine Verspätung und ein Langschläfer. Kalt, Verschlafen und nicht richtig fit starteten wir in die Partie mit Felix (Z), Daniel (D), Tobias und Falk (MB) und Sarah sowie Anica (AA). Es wurde ein sehr enges Spiel, was vor allem unserer schlechten Annahme und teilweise Konfusion auf dem Feld geschuldet war. In eigener Halle fand sich NCD gut zurecht und kämpfte verbissen, wir konnten die Sätze dennoch mit 25:22 und 25:20 für uns entscheiden. Im zweiten Spiel mussten wir schiedsen und wurden dabei noch kälter, dementsprechend schlecht lief es unter all diesen Begleitumständen gegen die Bypässe. Für Sarah kam nun Pipo ins Spiel, Tobias rückte dafür nach Außen. Über die Sätze wollen wir den Mantel des Schweigens werfen, hier passte bei uns gar nichts an diesem Abend und wir verloren mit 13:25 und 15:25. Insgesamt nicht der Start den wir uns erwünscht hatten in die neue Runde.



15.11.2015 / 3. Spieltag Ran ans Netz

Heimspiel. Zum dritten Spieltag begrüßten wir Marzahn 83-1 und ACB 2. In der gewohnten Konstellation mit sechs Herren und drei Damen ging es in den Spieltag, zunächst wurde aber ein eindeutiger 2:0 Erfolg von Marzahn gegen ACB gepfiffen. Danach stellten wir für das Duell der zwei ungeschlagenen Teams Felix (Z), Daniel (D), Juli und Anica (AA), Pipo und Falk (MB) auf. Die Halle war für dieses Spiel gut gefüllt mit Zuschauern, die Partie wurde dann auch sehr spannend. Im ersten Satz starteten wir gut mit 4:0, Marzahn konnte aber zum 4:5 kontern. So wechselte im ersten Satz immer wieder die Führung. Mitte des Satzes konnten wir uns leicht absetzen, was prompt eine Auszeit des Gegners zur Folge hatte. Marzahn gelang es in der Folge mit 24:23 den Satzball zu ergattern, allerdings konnten wir diesen abwehren. Bei 26:26 musste der letzte Punkt entscheiden und ein Angriff über die Mitte brachte uns den so wichtigen Satzerfolg. Der zweite Satz begann erst sehr gut für uns, bevor die Annahme schwächelte und zuviele Angaben vergeben wurden. Bis 16:16 war es ein enges Spiel, dann mussten wir bei 16:19 eine Auszeit nehmen. Leider führten hier Unkonzentriertheiten schließlich doch zum 22:25 Satzverlust. Es ging damit in den entscheidenden dritten Satz. Hier lagen wir schnell mit 4:1 in Front, ließen dann aber abreißen zum 5:8. Nach dem Seitenwechsel stabilisierten wir uns jedoch und eine lange Angabenserie am Ende brachte uns den 15:9 Erfolg und damit den 2:1 Sieg im Spiel.

Für unser zweites Spiel des Abends wurde wieder rotiert. Elisa spielte für Felix zu, Tobias ersetzte Falk, Steven kam für Juli auf die Außenposition. Nach leichten Konzentrationsproblemen und Unsicherheiten zu Beginn des ersten Satzes wurde dieser zu einer klaren Angelegenheit die wir 25:13 für uns entschieden. Der zweite Satz wurde dank einer Angabenserie zum Ende der Partie noch deutlicher mit 25:9 für uns entschieden. Dank der zwei Siege an diesem Abend konnten wir mit Marzahn 83-1 an der Tabellenspitze gleichziehen nach Punkten. Der nächste Prüfstein ist der FZC, der uns beim nächsten Heimspiel am 13.12.2015 gemeinsam mit Marzahn 83-2 fordern wird.


04.11.2015 / 2. Spieltag Ran ans Netz

Am zweiten Spieltag ging es nach Neuenhagen. Wir spielten in gleicher Besetzung wie schon eine Woche zuvor, nur Daniel fehlte und Pipo kam etwas verspätet. Demnach stellte sich die Mannschaft für das erste Spiel gegen ForMa wie folgt zusammen: Elisa (Z), Felix (D), Juli und Steven (AA), Tobias und Falk (MB). Wir konnten von Beginn an ein Punktepolster aufbauen, spielten aber nicht zwingend genug. Da die Konzentration in der Annahme und die Konsequenz im Abschluss fehlte, konnten wir uns nur drei bis vier Punkte absetzen. Die Entscheidung brachte eine Aufschlagserie gegen Ende des Satzes bei 17:13 beginnend, die wir bis zum Satzerfolg mit 25:13 durchsetzen konnten. Im zweiten Satz wiederholte sich das Bild. Der Satz- und somit Spielerfolg war nicht wirklich gefährdet, dennoch vergaben wir eine höhere Führung. Nachdem es bereits 24:17 stand, schafften wir es zwei Mal nicht die eigenen Angriffe durchzubringen. So gewannen wir schließlich 25:19 und damit 2:0.

In unserem zweiten Spiel gegen VfB Huch stellten wir die Mannschaft um, Anica (AA) und Pipo (MB) kamen für Elisa und Falk in die Partie. Der erste Satz wurde von uns klar dominiert und mit 25:07 gewonnen. Die gegnerische Annahme kam mit unserem Spiel nicht klar, die Eigenfehler wurden weitestgehend begrenzt. Zu der Höhe des Erfolges trug eine lange Aufgabenserie bei. Im zweiten Satz wiederholte sich dieses Muster weitestgehend. Leider wurde bei Satz- und Spielball ein Angriff nicht ins Feld gebracht. So gewannen wir am Ende den zweiten Satz deutlich, aber nicht einstellig, mit 25:10 und errangen auch am zweiten Spieltag zwei Siege. Am 15.11. geht es in das erste Heimspiel der Saison.


28.10.2015 / 1. Spieltag Ran ans Netz

Wir starteten gegen ACB1 und B&S1 in die neue Saison, erstmals in der Spielrunde Ran ans Netz Marzahn. Das erste Spiel bestritten Elisa (Z), Felix (D), Juli und Steven (AA), Tobias und Pipo (MB). Leider wackelten wir im ersten Satz stark, nach ausgeglichener Anfangsphase verloren wir beim Stand von 13:13 völlig den Faden. Auch eine Auszeit bei 13:16 half nichts, der Satz ging 17:25 verloren. In den zweiten Satz starteten wir unverändert, allerdings kam etwas mehr Konstanz in die Annahme und die Angriffsschläge. So konnte der Satzausgleich mit 25:15 und der Entscheidungssatz erzwungen werden. Dort wurde es zu einer klaren Angelegenheit, über 8:3 zum Seitenwechsel ging es letztlich zum 15:7 Satz- und Spielerfolg.

Im zweiten Spiel kamen nun Daniel (D), Falk (MB) und Anica (AA) für Elisa, Tobias und Steven auf das Feld. Die Partie gegen B&S1 wurde von Beginn an von uns dominiert. B&S 1 nahm Auszeiten beim Stand von 12:5 und 22:8 für uns, schließlich konnten wir den Satz mit 25:8 sehr klar für uns entscheiden. Im zweiten Satz wehrte sich der Gegner stärker und zog sogar mit drei Punkten davon. Dann halfen uns Aufgabenserien zurück in die Erfolgsspur zu kommen. Von einem 9:12 gegen uns konnten wir die Partie zur Auszeit des Gegners bei 14:12 zu unseren Gunsten drehen und letztlich den Endstand von 25:16 einfahren. Somit wurden am ersten Spieltag, mit moralischer Unterstützung von Luci und Sarah, unsere ersten beiden Siege einfahren.